Bei
Direktbuchung3 % Rabatt
  • Buchen Sie zum garantierten Bestpreis
  • kein Warten - sofortige Buchungsbestätigung

Reindls Geschichte

DIE GESCHICHTE UNSERES HAUSES

 

1911 baute Familie Cholewa den Partenkirchner Hof, das heutige Haupthaus. Mit einem Aufzug und fließendem Warm- und Kaltwasser war es eines der modernsten Hotels in Deutschland! Wo unsere Gäste heute nachmittägliche Latte Macchiatos oder abendliche Cocktails nippen, spielte man damals Roulette. Und das heutige große Restaurant nutzte man als herrlichen Ballsaal für Tanzveranstaltungen.

 

1936 übernahm die Familie Reindl, das Hotel. Durch die olympischen Spiele 1936 wurde Garmisch-Partenkirchen und auch der Reindl's Partenkirchner Hof berühmt.

 

Umso trauriger waren die Jahre im und nach dem Zweiten Weltkrieg, als zuerst die Nazis das Hotel als Hospital beschlagnahmten und danach die amerikanischen Streitkräfte als Hauptquartier.

 

Erst 1959 fand die feierliche Schlüsselübergabe statt und das Haus durfte endlich wieder als das genutzt werden, zu dem es erbaut wurde - als gehobenes Hotel mit feiner Küche!

 

Nach Lehr- und Wanderjahren durch die besten Restaurants und Hotels in Europa kam, ebenfalls im Jahr 1959, Sohn Karl Reindl zurück nach Garmisch-Partenkirchen, um mit seiner Frau Bruni und seiner Mutter den Hof zu leiten. Schnell verbreitete sich der Ruf unserer außergewöhnlich guten Küche unter Feinschmeckern. Diese Leistung belohnte man mit einem Michelin-Stern, der 14 Jahre lang das Restaurant erhellte. Qualität und Vielfalt sind bis heute das Markenzeichen des Reindl´s Partenkirchner Hofs geblieben - auch heute noch, in dritter Generation, unter der Leitung von Tochter Marianne Holzinger und ihrem Mann Michael.

 

Immer wieder haben wir das Vorhandene verbessert und den Wünschen unserer Gäste angepasst. Erhalten blieb die familiäre Wohlfühl-Atmosphäre und die mit viel Liebe eingerichteten Räume.