Kletterwald Garmisch-Partenkirchen

Der Kletterwald Garmisch-Partenkirchen, direkt oberhalb der Talstation Wankbahn, gehört inzwischen zu den größten Freizeitattraktionen des bekannten Wintersportortes. Eröffnet im September letzten Jahres, hat sich das 1,5 Hektar große Waldgrundstück zu einem Abenteuerspielplatz erster Güte entwickelt.

13 Parcours mit insgesamt 123 Kletterlementen. Davon sind 15 Seilbahnen mit Längen zwischen 25 und 90 Metern. Höchste Plattform 17 Meter. Geöffnet auch bei schlechtem Wetter!

Die Parcours sind so angelegt, dass sich jeder langsam steigern kann. Gut gesichert lassen sich  hier gefahrlos Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Mut und Kraft testen. Ob man mehrmals einen leichten Parcours durchklettern, oder sich in die höchsten Wipfel vorantasten möchte, dass bleibt jedem selbst überlassen.

Für den Besuch des Kletterwaldes sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig, die komplette Sicherheitsausrüstung wie Helm und Gurtzeug wird vor Ort gestellt. Man muß also weder alpin noch klettertechnisch vorbelastet sein. Professionell ausgebildete Trainer weisen jeden ausführlich ein und stehen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite. Sicherheit steht hier an erster Stelle.

 Im Kletterwald Garmisch-Partenkirchen lassen sich alleine, mit der Familie oder in der Gruppe echte Abenteuer erleben. Kinder können bereits ab einem Alter von sechs Jahren mit dabei sein, bis einschließlich 13 Jahre ist immer eine Begleitung durch Erziehungsberechtigte erforderlich. Spezielle Kindergurte sorgen bei den Kleinen für die nötige Sicherheit, auch wenn Pommes und Cola noch nicht angeschlagen haben sollten.

Nach oben gibt es altersmäßig keine Beschränkung, oft genug sieht man Besucher durch die Bäume klettern, deren 70. Geburtstag schon weit zurückliegt.

Lange Wege zum Kletterwald gibt es auch nicht, der Hochseilgarten ist zu Fuß in 5 Minuten von der Talstation Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen aus zu erreichen.

Der Hochseilgarten ist außerdem kein reines Schönwetter – Angebot: die Anlage hat auch bei Regen und sogar im Winter Ihren Reiz. Geschützt unter dichten Ästen ist man den Wetterkapriolen nämlichen nur bedingt ausgesetzt.

Für Schulklassen, Betriebe, Vereine und Gruppen gibt es Spezialangebote. Internationale Firmen, die Bundesluftwaffe, der DSV und viele andere gehören zu den regelmäßigen Besuchern.

Der Kletterwald hat täglich geöffnet von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr und eine Anmeldung ist nicht notwendig. In Garmisch-Partenkirchen einfach der Beschilderung Wankbahn bzw. Kletterwald folgen, so kommt man automatisch zum Hochseilgarten.

 

 

 

 

 

 

Freilichtmuseum Glentleiten

Freilichtmuseum Glentleiten

Das Freilichtmuseum Glentleiten ist das größte Freilichtmuseum Südbayerns. Es ermöglicht einen umfassenden Einblick in den ländlichen Alltag der Menschen Oberbayerns, in ...

Deutsches Museum in München

Deutsches Museum in München

Das Deutsche Museum (offizieller Name: Deutsches Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik) in München ist mit ca. 28.000 ausgestellten Objekten aus rund 50 Bereichen der ...

Kletterwald Garmisch-Partenkirchen

Abenteuer, Nervenkitzel und Erholung für Groß und KleinDer Kletterwald Garmisch-Partenkirchen, direkt oberhalb der Talstation Wankbahn, gehört inzwischen zu den größten ...

Bavaria Filmstadt

Bavaria Filmstadt

Ein Ausflug in die Welt von Film und Fernsehen Die Bavaria Film Gruppe ist einer der größten und erfolgreichsten Filmproduzenten in Europa. Seit über 80 Jahren ...

Wasserkraftwerk Walchensee

Wasserkraftwerk Walchensee

Das Walchensee-Kraftwerk gehört zu den größten Hochdruck-Speicher-Kraftwerken Deutschlands. Das besondere daran: Oben und unten befinden sich zwei natürliche Becken ...

Märchenwald im Isartal

Märchenwald im Isartal

Viele Attraktionen und Überraschungen warten auf Sie. Mehr als 20 Märchen mit über 260 durch Knopfdruck sich bewegenden Figuren begeistern jung und alt. Die Märchen werden auf ...

Highline 179

Highline 179

Eine treibende Kraft hinter der Rekordbrücke ist Armin Walch, lokaler Architekt und auch Geschäftsführer der Burgenwelt Ehrenberg. Er hatte bereits ...

Museum Aschenbrenner

Museum Aschenbrenner

Marianne Aschenbrenner baute zu Lebzeiten eine umfangreiche Porzellan- und Puppensammlung auf und stellte sie im Kurhaus von Garmisch für die Öffentlichkeit aus.Frühe ...

Tierpark Hellabrunn München

Als eine idyllische Naturinsel im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen gelegen, lädt der älteste Geo-Zoo der Welt zu einem Rundgang ein. Auf einer Fläche von 36 Hektar ist er ...

Münze Hall - Münzerturm

Hall in Tirol – Geburtsstätte des Dollars. Vor über 500 Jahren wurde die kleine, reizende Stadt Hall von dem Habsburger Sigismund dem Münzreichen zur Münzstätte ...

Vollsperrung der B 2

Liebe Gäste,
wir möchten Sie darüber informieren, dass in der Zeit von Dienstag, den 8. Oktober bis einschließlich Samstag, den 12. Oktober 2019 die Straße zwischen Eschenlohe und Oberau komplett gesperrt wird. Die Strecke von/nach München wird dadurch von Oberau und Murnau umgeleitet. Danach wird der Verkehr abwechselnd einspurig mit einer Ampel geregelt.
Wichtige Felssicherungsarbeiten sind der Grund dieser Behinderung. Bitte planen Sie dies in Ihre Anreise- und Abreisepläne mit ein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Fahrt.
Ihre Familie Holzinger und das Reindl's Team