Geigenbaumuseum in Mittenwald

Seitdem der Lauten- und Geigenmacher Matthias Klotz um 1685 den Instrumentenbau in Mittenwald begründete, prägt dieses Handwerk das Leben und den Alltag des Ortes entscheidend ...

Geigenbaumuseum in Mittenwald

Seitdem der Lauten- und Geigenmacher Matthias Klotz um 1685 den Instrumentenbau in Mittenwald begründete, prägt dieses Handwerk das Leben und den Alltag des Ortes entscheidend mit.
 

 

Das neue „Spezialmuseum für Geigenbau“ wie es im Fachjargon heißt, ist in zwei große Themenbereiche aufgeteilt: Zum einen zeigt es die Ortsgeschichte von Mittenwald, die untrennbar im Zusammenhang mit dem Geigenbau steht, zum anderen die Entwicklung des örtlichen Instrumentenbaus von Matthias Klotz bis zur Gegenwart. Das Geigenbaumuseum weist eine Vielfalt von Exponaten auf und beherbergt rund 200 Instrumente aus allen bedeutenden Mittenwalder Werkstätten. Von der höchstwertigen Meistergeige bis zum schlichten Verlegerinstrument, von der Kindergeige bis zum Kontrabaß ist alles vertreten. Auch Gitarren, Cistern und Zithern werden neben reichlich Anschauungsmaterial wie Bildern, Karten, Schautafeln, Werkzeugen sowie historischen und volkskundlichen Exponate gezeigt.

Das Geigenbaumuseum ist in einem der ältesten Häuser des Marktes untergebracht und liegt im Ortskern von Mittenwald, in unmittelbarer Nähe zur Pfarrkirche St. Peter und Paul.

Adresse:
Geigenbaumuseum
Ballenhausgasse 3
D-82481 Mittenwald

Kontakt:
Tel. 08823/2511

Geigenbaumuseum in Mittenwald

Geigenbaumuseum in Mittenwald

Seitdem der Lauten- und Geigenmacher Matthias Klotz um 1685 den Instrumentenbau in Mittenwald begründete, prägt dieses Handwerk das Leben und den Alltag des Ortes entscheidend ...

Freilichtmuseum Glentleiten

Freilichtmuseum Glentleiten

Das Freilichtmuseum Glentleiten ist das größte Freilichtmuseum Südbayerns. Es ermöglicht einen umfassenden Einblick in den ländlichen Alltag der Menschen Oberbayerns, in ...

Swarowski Kristallwelten

Swarowski Kristallwelten

Die Swarovski Kristallwelten wurden im Jahr 1995 anlässlich des hundertjährigen Firmenjubiläums eröffnet. Der Multimediakünstler André Heller entwarf damit einen ...

Museum Aschenbrenner

Museum Aschenbrenner

Marianne Aschenbrenner baute zu Lebzeiten eine umfangreiche Porzellan- und Puppensammlung auf und stellte sie im Kurhaus von Garmisch für die Öffentlichkeit aus.Frühe ...

Wasserkraftwerk Walchensee

Wasserkraftwerk Walchensee

Das Walchensee-Kraftwerk gehört zu den größten Hochdruck-Speicher-Kraftwerken Deutschlands. Das besondere daran: Oben und unten befinden sich zwei natürliche Becken ...

Franz Marc Museum

Franz Marc Museum

Das Franz Marc Museum in Kochel a. See ist seit seiner Gründung, 1986, dem Werk Franz Marcs gewidmet. Der 2008 eröffnete Erweiterungsbau bietet neue Möglichkeiten für das ...

Neue Badezimmer

Liebe Gäste,
in der Zeit vom 6. April bis zum 8. Mai 2020 werden wir in unserem Haupthaus 19 Badezimmer für Sie renovieren und deswegen werden alle Zimmer im Haupthaus für diese Zeit gesperrt sein. Unsere Anbauten Haus Alpspitz und Wetterstein befinden sich in ruhiger Gartenlage und sind von den Renovierungsarbeiten nicht betroffen oder beeinträchtigt. Die Restaurants, Hotelbar und der Wellnessbereich sind davon nicht betroffen und normal geöffnet. Der Übergang im 1. Stock in die angebauten Häuser ist ebenso geöffnet.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns Ihnen bald noch mehr Komfort bieten zu können.
Ihre Familie Holzinger und das Reindls Team


Restaurant im April teils geschlossen!

Hiermit möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass das Reindl's Restaurant sowie die Brasserie/Wintergarten vom 19. April bis einschließlich 24. April 2020 geschlossen sind. Während dieser Zeit bieten wir nur Übernachtung mit Frühstücksbuffet an.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und verbleiben
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Familie Holzinger